Skip to main content

Saugroboter und Katzenhaare: Viel Arbeit bei Maine Coon und Ragdoll

Du hast einen Stubentiger, der viel Katzenhaare verliert und suchst dafür einen passenden Saugroboter? Was Katzenhaare so besonders macht und welche Saugroboter sich dafür am besten eignen, dass erfährst Du in diesem Beitrag.

 

Wusstest Du schon, dass ….?

Dieser Beitrag behandelt eigentlich Saugroboter, die gut gegen Katzenhaare eingesetzt werden können. Aber zur Verdeutlichung der Relevanz des Themas sind ein paar Informationen zu Katzen und ihren Haarungseigenschaften hilfreich:

  • Katzen haben eine Fellhaardichte von 25.000 Haaren pro Quadratzentimeter. Das ist 3 bis 25mal so viel wie bei Hunden und etwa 100mal so viel wie auf dem menschlichen Kopf.
  • Katzenhaare wachsen um 0,3 mm pro Tag, doppelt so schnell wie Hundehaare.
  • Wild lebende Katzen wechseln 2mal im Jahr ihr Fell, reine Stubentiger erneuern ihr Fell kontinuierlich.
  • Langhaarige Katzen und kurzhaarige Katzen haaren etwa gleich stark, aber lange Haare sieht man stärker.
  • Katzenhaare haben eine große Schwebfähigkeit. Das heißt, sie bleiben lange in der Luft und lassen sich überall nieder, nicht nur dort, wo sich die Katze aufhält.
  • Eine Katzenhaarallergie ist keine Allergie gegen die Haare, sondern gegen Eiweißstoffe aus dem Speichel und aus Hautschuppen, die sich auf den Haaren ablagern. Gleiches gilt für Hundehaarallergien.
  • Katzen, die stark haaren: Kartäuser, Russisch Blau, Norwegische Waldkatze, Ragdoll, Maine Coon und Sibirische Katze
  • Katzen, die wenig haaren: Bengal, Burma, Savannah, Devon Rex, Cornish Rex, German Rex, Siamkatze, Orientalische Kurzhaarkatze, Balinese, Malteserkatze, Ceylon- und Thai-Katze

 

Saugroboter und Katzenhaare

 

Was macht Tierhaare so lästig?

Aus den Haarfakten kannst Du ablesen, dass Katzen im Schnitt mehr Haare verlieren als Hunde, also ist allein schon die Menge an Katzenhaaren eine gewisse Herausforderung für den Saugroboter. Die Schwebfähigkeit von Katzenhaaren führt dazu, dass Dein Saugroboter auch in die hintersten Ecken Deiner Wohnung kommen muss, um alle Haare zu erwischen. Lange Katzenhaare sind natürlich ein größeres Problem für den Saugroboter als kurze Haare, weil sie sich leichter in den Bürsten festsetzen und verwickeln können, so dass diese blockieren. Wenn Du oder eines Deiner Familienmitglieder allergisch auf Katzenhaare bist, dann ist es besonders lästig. In diesem Fall helfen Saugroboter mit sehr feinen HEPA-Filtern, damit die Katzenhaare sich nicht plötzlich in der Luft wiederfinden.

 

Gründe für einen Saugroboter gegen Katzenhaare

Grundsätzlich gibt es mehrere Gründe, die für eine Anschaffung eines Saugroboters sprechen, der gegen Katzenhaare ins Feld ziehen kann.

  • Du hast eine Katze. Der Grund ist trivial, aber es ist sogar egal, ob sie stark haart oder nicht. Allein der Vergleich mit Hunden zeigt, dass die Anschaffung eines Saugroboters bei allen Arten von Katzenhaaren sinnvoll ist. Denn selbst Zuchtkatzen wie die fast nackte Sphynx Katze haben einen Flaum, der stark haart. Je größer die Samtpfote, desto mehr Haare. Je länger die Haare, desto hartnäckiger widersetzen sie sich der Reinigung. Wenn Dich das Gefühl beschleicht, dass mindestens ein- oder zweimal Staubsaugen am Tag nicht mehr ausreicht, dann ist es Zeit für einen Saugroboter gegen Katzenhaare.
  • Hartböden lassen sich allein mit Saugleistung gut reinigen, es bedarf eigentlich keines besonderen Katzenhaar-Saugroboters. Wenn Du aber viel Teppichboden in Deiner Wohnung hast, in dem sich die Katzenhaare einnisten, dann solltest Du den Kauf eines speziellen Saugroboters in Betracht ziehen.
  • Jemand aus Deiner Familie ist Katzenhaar-Allergiker. Ein Saugroboter für Katzenhaare sorgt dann für eine permanente Reinigung und hält die Grundlast an Allergenen gering.

 

Eigenschaften eines Saugroboters gegen Katzenhaare

Die wichtigsten Produktmerkmale eines Saugroboters gegen Katzenhaare sind:

  • Gute Bürsten: Die sind besonders bei Teppichen ein Muss. Sie sollten am besten mit Kunststoffborsten oder Gummilamellen ausgestattet sein, idealerweise eine Kombination daraus. Der Saugroboter kann die Katzenhaare so am besten aufnehmen.
  • Abnehmbare Bürsten: Besonders lange Katzenhaare verheddern sich gern in den Borsten des Saugroboters und blockieren sie. Deshalb solltest Du darauf achten, dass die Bürsten abnehmbar sind. Dadurch lassen sie sich leichter reinigen.
  • Großer Staubbehälter: Katzenhaare können Knäuel bilden, die im Staubtank des Saugroboters Platz finden müssen. Daher wird ein möglichst großer Staubtank empfohlen, damit Du nicht jeden Tag den Tank reinigen musst. 600 ml sind ideal, mindestens jedoch 400 ml. Ultimatives Feature wäre eine Absaugstation.
  • Sperrzonen und Preferred Areas: Vorteilhaft ist auch die Definition von No-Go-Areas und bevorzugten Reinigungszonen. Dies kannst Du bei Robotern mit Lasernavigation einstellen. Wenn Dein Stubentiger gewisse Lieblingsorte hat, kann der Saugroboter hier häufiger reinigen und Katzenhaare einsammeln.
  • Hohe Saugleistung: Ab 1500 Pa wird es interessant, 2000 Pa oder noch mehr sind besser. Bei Teppichen hilft ein extra Turbomodus.
  • Lange Akkulaufzeit. Mindestens zwei Stunden wären vorteilhaft, damit der Roboter unter Umständen mehr als einen Reinigungsdurchlauf am Tag schafft.
  • HEPA-Filter: Extrafeine Filter verhindern, dass Allergene durch den Lüfter wieder in die Raumluft gelangen.
  • Sympathie: Deine Katze muss sich mit dem Saugroboter anfreunden können.

 

Produktübersicht: Die besten Saugroboter für Katzenhaare

Es folgt ein Überblick über fünf Saugroboter, die sich im Praxistest gegen Katzenhaare bewährt haben.

 

Der Shark Self Empty. Ein Saugroboter, der für Katzenhaare prädestiniert ist

Der Shark Self Empty: Ein Saugroboter mit Absaugstation

314,38 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 04:10
Mehr erfahrenZu Amazon*

Der Shark IQ Self Empty Saugroboter RV1000SEU ist ein Saugroboter, der auf Katzenhaare sozusagen programmiert ist. Er hat alle notwendigen Funktionen an Bord: No-Go-Area-Programmierung, hohe Saugkraft und besonders die Absaugstation zeichnen den Roboter aus. Darüber hinaus macht ihn die Anti-Hair-Wrap Bürstentechnologie extrem interessant für Anwendungen mit Haustieren in der Wohnung. Die Bürsten selbst lassen sich sehr leicht herausnehmen und genauso leicht reinigen. App-Steuerung, Reinigungsplanung, IQ-Navigation und viele weitere Features runden das Perfomance-Paket dieses Saugroboters gegen Katzenhaare ab. Kunden zeigen sich beeindruckt von der Perfomance, weisen aber darauf hin, dass die App nur für Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien verfügbar ist.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Saugroboter Roborock S7: Gegen Katzenhaare und besonders für Allergiker geeignet

Roborock S7+ Saug- & Wischroboter + Absaugstation (Saugleistung 2500Pa, 180min Akkulaufzeit, 470ml Staubbehälter, 300ml Wassertank, Schall-/Auto-Lifting-Mopp Technologie, App-/Sprachsteuerung) Weiß

689,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 05:07
Mehr erfahrenZu Amazon*

HEPA-Filter, Wischfunktion, Timer und Absaugstation, das alles vereint der Roborock S7 in sich. Ein spezielles Feature ist die Schall-Mopp-Technologie, die mit einer Frequenz von 50 Hz den Boden schrubbt und von Schmutz befreit. Die „Vibra Rise“-Technologie, ein automatisches Anheben des Mopps, sorgt in Verbindung mit der Ultraschall-Teppicherkennung für passgenaues Wischen beziehungsweise Saugen, je nach Bodenbelag. Die gerippte Vollgummi-Bürste mit spiralförmigen Lamellen wurde verbessert und kann im Vergleich zum Vorgänger-Modell besser mit Haarverwicklungen umgehen, damit ist der Saugroboter auf Katzenhaare konditioniert. Der 470 ml Staubtank und der300 ml Wassertank bedeuten für einen 2in1-Saug-Wischroboter eine vergleichsweise hohe Kapazität, die durch die Absaugstation noch erhöht wird. Mit 3 h Akku-Laufzeit für einen Putzdurchgang und 2500 Pa Saugkraft sowie hoher elektronische Intelligenz ist das Leistungspaket komplett. Navigation, Raumerkennung, App- und Sprachsteuerung, Zonenreinigung und Zeitplanung sind nur einige der intelligenten Produktinhalte dieses Saugroboters für Katzenhaare.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lefant M210B: Teppicherkennung und Spezialansaugung

Der Lefant M210B ist der Nachfolger des Lefant M201. Der superflache, nur 7,6 cm hohe Roboter wartet mit einer Saugleistung von 2000 Pa auf. Die Laufzeit des Akkus beträgt nun 100 Minuten bei einer Reinigungsgeschwindigkeit von 1 m²/min. Die Lautstärke ist mit 60 dB unverändert niedrig und die Staubtankkapazität des Saugroboters von 0,5 l ist in kleinen Wohnungen ein echtes Pfund gegen Katzenhaare. Die Ansaugung über ein speziell entwickeltes Einlassdesign ist ein Garant dafür, dass der Saugroboter auch Katzenhaare gut entfernt und er nicht verstopft. Der Saugroboter lässt sich über eine App sowie über Alexa steuern, ist allerdings nur mit einem 2,4 GHz-WLAN kompatibel. Die Navigation und Routenplanung ist einfach gehalten, Du solltest aber die Haustür geschlossen halten.

Kunden berichten bei offener Tür von Fluchtversuchen des Saugroboters, wo er wahrscheinlich Deiner Freigänger-Katze Gesellschaft leisten will. Die 6D Kollisionssensor-Technologie wurde verbessert. Kunden sind von den Reinigungsergebnissen begeistert und gerade Tierbesitzer drücken hier besonders ihr Lob aus.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Medion E32 SW (Modell 2021): Günstig, aber wenig Sensorik

MEDION Saugroboter mit Wischfunktion E32 SW

139,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 04:09
Mehr erfahrenZu Amazon*

Eins vorweg: Der Medion E32 ist ein preiswertes Modell, was sich durch die fehlenden optischen Sensoren und die nicht vorhandene Navigation erklärt. Er verfügt lediglich über Berührungssensoren, die aber sehr empfindlich sind. Der Medion E32 SW verfügt über eine Saug- und Wischfunktion und gerade bei Katzenhaaren macht der Saugroboter eine gute Figur. Du kannst zwischen unterschiedlichen Reinigungsmodi (Kante, Punkt) wählen und die Akkulaufzeit von 2 h ist durchaus beachtlich, wenn es um die effiziente Reinigung auch großer Flächen geht. Programmieren kannst Du den nur 8 cm hohen Roboter mittels einer Fernbedienung. Kunden weisen zwar unter anderem auf die geringe technische Ausstattung hin, bewerten aber hauptsächlich die Reinigungsperformance. Daher bescheinigen sie diesem Saugroboter gerade mit Blick auf Katzenhaare eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Klassiker: Der eufy RoboVac 11S (Slim) von Anker

eufy by Anker RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ

199,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 07:09
Mehr erfahrenZu Amazon*

Nicht totzukriegen ist der 11S Slim von Anker, der von Digital Trends zum „Besten Roboterstaubsauger des Jahres 2018“ gekürt wurde. Besonders auf Hartböden macht er mit seiner eher mittelprächtigen Saugleistung von 1300 Pa eine gute Figur. Mit 55 dB ist er sehr leise unterwegs. Die Bürstentechnologie funktioniert auch gut auf mittelhohen Teppichböden, wo der Roboter mittels BOOSTIQ™ Technologie automatisch die Saugkraft erhöht, wenn er auf sehr verschmutzte oder schwer zu reinigende Stellen trifft. Der Saugroboter hat auch mit Katzenhaaren kein Problem. 7,2 cm Höhe sind extrem flach, während die Akkulaufzeit mit 1,55 h eher kurz bemessen ist. Infrarotsensoren verhindern Kollisionen mit Möbeln. Der RoboVac lässt sich über Fernbedienung, App und Alexa steuern. Besonders hervorzuheben ist der Erfahrungsbericht eines zufriedenen Kunden, der folgenden Arbeitsplatz des Saugroboters beschreibt: Katzenhaare von 2 Katzen, Dreck von 2 Erwachsenen und 3 Kindern, Hinterlassenschaften von 1 Hund, ungefähr 200 m² Fliesen, Dielen und ein paar flache Teppiche.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Saugroboter gegen Tierhaare: Der Teuerste ist der Beste, aber die anderen sind auch nicht schlecht

Der Roborock S7 hat vom Technikpaket her die Nase vorn, wenn es um den besten Saugroboter für bzw. gegen Katzenhaare geht. Aber wenn Dir eine technische High-End Ausstattung nicht so wichtig ist und die Reinigungsperformance im Mittelpunkt steht, dann sind der eufy Robovac S11 und der Medion E32 SW die besten Preis-Leistungs-Alternativen. Der Shark Self Empty bietet Potenzial, aber vielleicht solltest Du hier eher auf ein Nachfolgemodell warten.


Ähnliche Beiträge