Skip to main content

Saugroboter für Teppiche – passt das nun zusammen oder nicht?

Immer wieder hört man, dass Saugroboter mit Teppiche Probleme haben. Dieser Ratgeber möchte Licht ins Dunkel bringen.

 

Welche Probleme können Saugroboter grundsätzlich mit Teppichen haben?

Auch wenn Du noch keine Erfahrung mit einem Saugroboter hast, mit Teppichen und einem normalen Staubsauger hast du sicherlich schon Deine Erfahrungen gemacht. Daher kennst Du folgende prinzipielle Probleme:

  • Beim Übergang von Hartboden auf Teppich muss häufig die Bürsten- oder Saugfunktion angepasst werden.
  • Gerade bei hochflorigen Teppichen gibt es Probleme mit der Tiefenreinigung.
  • Teppichfransen verheddern sich oft in der Bürste.

Im Gegensatz zu normalen Staubsaugern haben Saugroboter mit Teppichen noch zwei weitere Herausforderungen zu meistern:

  • Saugroboter müssen über die Kante des Teppichs klettern. Die kann manchmal sehr hoch sein.
  • Schwarze oder dunkle Teppiche werden von den Sturzsensoren des Saugroboters als Abgrund erkannt. Deshalb fährt er nicht darauf.

Die folgenden Abschnitte gehen auf diese Probleme gezielt ein.

 

saugroboter für teppiche

Was muss ein auf Teppich spezialisierter Saugroboter können?

Die Kernanforderung an den Saugroboter ist, dass er den Teppich reinigen soll. Egal ob es ein nieder-, mittel- oder hochfloriger Teppich ist, der Saugroboter braucht dafür Saugkraft und eine gute Reinigungsbürste. Grundsätzlich gilt:

  • Als Saugleistung sind 1500 Pa sind eine Minimalanforderung, 2000 Pa oder noch mehr sind besser. Viele Saugroboter verfügen über eine Teppich-Erkennung. Sie erhöhen dann automatisch die Saugleistung.
  • Als Bürsten bieten sich am besten solche mit Kunststoffborsten oder Gummilamellen an, idealerweise eine Kombination aus beiden.
  • Wenn Du zuhause noch ein Haustier hast, werden Tierhaare ein Thema sein. Sie verfangen sich gern in den Borsten des Saugroboters. Abnehmbare Bürsten sind leichter zu reinigen.
  • Ansonsten sind noch ein großer Staubtank, eine lange Akkulaufzeit und HEPA-Filter von Vorteil.

 

Was ist nun mit hochflorigen Teppichen und Fransen?

Leider gibt es für hochflorige Teppiche noch keinen Saugroboter, der wirklich tiefenrein saugt. Mit mittelflorigen und niederflorigen Teppichen kommen mittlerweile viele Saugroboter-Modelle gut zurecht. Auch Teppiche mit Fransen sind ein Thema, welches letztendlich noch nicht zufriedenstellend gelöst ist.

 

Hohe Teppichkanten

Viele Saugroboter haben eine begrenzte Kletterfähigkeit. Eine Türschwelle oder Teppichkante von 2 cm schaffen zwar viele Modelle, aber eben auch nicht alle. Du kannst einen Workaround kreieren, indem du die Virtuelle-Grenzen-Funktion nutzt, über die fast jeder Saugroboter mit vernünftiger Navigation verfügt. Du kannst über eine App und die Kartenspeicherung die Abmessungen Deines hohen Teppichs als Reinigungszone für den Saugroboter festlegen. Dann lässt Du ihn eine Zeitlang nur dort saugen, bevor Du ihn wieder in andere Bereiche Deiner Wohnung lässt.

 

Dunkle und schwarze Teppiche

Wenn Dein Saugroboter zu den Modellen gehört, die schwarze Teppiche als Abgrund erkennen, dann kannst du die Absturzsensoren auf der Unterseite des Roboters abkleben. Das solltest Du natürlich nur dann machen, wenn Du keine anderweitigen Absturzstellen wie Treppenstufen im Haus hast.

 

Produktübersicht: Die besten Saugroboter für Teppiche

Wir geben Dir hier einen Überblick über fünf Saugroboter, die sich im Praxistest mit Teppichen bewährt haben.

 

Der Tesvor M1: Hohe Saugleistung bei günstigem Preis

Top Preis-/Leistung Tesvor M1 Saugroboter

219,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:34
Mehr erfahrenZu Amazon*

Trotz seines günstigen Preises sticht der Tesvor M1 mit einer Saugleistung von 4000 Pa hervor, die dem Doppelten der üblichen Werte entspricht. Kunden heben hervor, dass sich auch bei anscheinend sauberem Boden immer wieder Staub in seinem 0,6 l großen Staubtank findet. Die Akkulaufzeit liegt mit 2,5 h am oberen Ende der Skala, wogegen er mit einem Schallpegel von 68 dB zu den lauteren Vertretern gehört. Weiterhin zeichnet ihn seine flache Bauform (7,5 cm Höhe) und die sogenannte Gyro-Navigation aus, mit der er während des Reinigungsvorgangs eine Live-Karte Deiner Räume erstellt. Dadurch kommt er bei niedrigem Akkustand wieder sicher zu seiner Ladestation. Mit einem mitgelieferten Magnetband können Grenzen und Verbotszonen gezogen werden. Über die Fernbedienung, WLAN und eine App für iOS und Android lassen sich vielfältige Reinigungsmodi (allerdings ohne Zeitsteuerung) realisieren. Der Saugroboter liefert gute Reinigungsergebnisse auf Teppich und auch Tierhaare entfernt er recht zuverlässig.

 

Neato D4 Botvac: Gutes Preis-Leistungsverhältnis

Neato Robotics D4 Smart Roboter-Staubsauger

414,22 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:35
Mehr erfahrenZu Amazon*

Navigation mit virtueller Grenzziehung, Sprachsteuerung, D-Form für gute Reinigung in den Ecken und ein überzeugendes Reinigungsergebnis bei Teppichen, das bietet der Saugroboter Neato D4. Gerade letzteres ist auf seine effizientere Kombibürste verbunden mit Standardfiltern zurückzuführen. Die Akkulaufzeit ist mit 75 Minuten allerdings recht kurz und auch der Geräuschpegel ist mit 69 dB nicht wirklich leise. Dafür verfügt er über einen großen 0,7 l Staubtank und kann mit seinen knapp 10 cm Höhe noch gut unter Betten und andere Möbel. Kunden bestätigen die guten Reinigungsergebnisse, berichten jedoch auch über Anlaufschwierigkeiten beim Einrichten der App.

 

Tradition verbunden mit höchster Qualität: Der Vorwerk Kobold VR300

Der Name Vorwerk spricht in Verbindung mit Staubsaugern für sich. Auch dieser Saugroboter mit integrierter Lasernavigation setzt die bekannte Qualitäts- und leider auch die Preispolitik des Unternehmens fort. Denn auf den ersten Blick liest sich das Leistungspaket nicht sonderlich umfangreich. Der Saugroboter besitzt Lasernavigation, App- und Sprachsteuerung sowie Timerfunktionen. Die App hat nette Features wie Grundrisserstellung mit No-Go Lines und eine Reinigungsstatistik. Der Roboter saugt aber mit einer Akku-Ladung nur maximal 1,5 h und ist mit 70 dB relativ laut. Eine Wischfunktion fehlt, dafür konzentriert er sich auf das Wesentliche. Mit einer Höhe von 9 cm kommt der Saugroboter unter viele Möbel und punktet besonders auf Teppich mit einem einwandfreien Saugergebnis – aufgrund seiner D-Form besonders in Ecken und an Kanten – was ihn in vielen seriösen Tests regelmäßig zum Testsieger avancieren lässt. Dafür ist er sehr teuer.

 

ECOVACS Robotics DEEBOT OZMO 950: Allrounder mit virtueller Grenzziehung

ECOVACS DEEBOT OZMO 950

349,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:34
Mehr erfahrenZu Amazon*

66 dB Lautstärke bei einer Top-Akkulaufzeit von 3,3 h und einer Höhe von 9,4 cm sind beachtliche Werte bei den Performance-Parametern. Der Roboter besitzt auch eine Wischfunktion, kann also fegen, saugen und wischen in einem Durchlauf. Seine Intelligenz ist unschlagbar. Der Saugroboter verfügt über eine automatische Teppich-Erkennung und mit seiner Lasernavigation Smart Navi 3.0 erstellt der DEEBOT OZMO 950 eine interaktive Karte der Umgebung, sodass die effizienteste Reinigung geplant und per Knopfdruck aktiviert werden kann.  Über die ECOVACS App können mit dem Handy virtuelle Grenzen auf der Karte gezogen werden, um spezielle Bereiche zu priorisieren oder zu blocken. Der Roboter ist Google Home und Alexa kompatibel und führt Software-Updates automatisch über WLAN durch. Die Umstellung von Klopfbürste bei Teppich auf Direktabsaugung bei Hartböden führt zu besten Reinigungsergebnissen auf allen Belägen nicht zurückschrecken. Perfomance-technisch wird der Deebot durchgehend gelobt, einige Kunden haben jedoch ein paar Nerven bei der Einrichtung der App und des WLANs gelassen (funktioniert nur bei 2,4 GHz-Einstellung).

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der iRobot Roomba 9s+: Teuer, aber der effizienteste Saugroboter für Teppiche

iRobot Roomba s9+ Saugroboter mit automatischer Absaugstation

1.499,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:35
Mehr erfahrenZu Amazon*

Wahrscheinlich einer der teuersten Saugroboter überhaupt, aber Teppiche reinigen kann er. Das Dual-Brush-System mit Extra-Eckenbürste führt dazu, dass Kunden und Testportale die bemerkenswerte Reinigungs-Performance hervorheben. Gerade Allergiker sind hochzufrieden. Die Absaugstation sorgt dafür, dass Du Dich um die Entsorgung des Staubtankinhalts nicht alle zwei Tage kümmern musst. Nur einmal im Monat muss der Beutel gewechselt werden. Der Roboter lässt sich über App und Alexa steuern, verfügt über eine lernfähige Navigation und beim Tierhaare-Entfernen schneidet er auch sehr gut ab. Seine 1,5h Akkulaufzeit sind durchaus verbesserungswürdig. Mit 9,3 cm Höhe ist er relativ flach ausgefallen.

 

Saugroboter für Teppiche: Diesmal ist der Teuerste auch der Beste

Wenn Dir der Preis nicht so wichtig ist und die Reinigungsperformance auf Teppich Dein einziges Entscheidungskriterium für einen Saugroboter, dann ist der Roomba 9s+ die zwangsläufige Wahl. Für das halbe Geld kommt der immer noch teure Vorwerk aber schon auf ähnliche Ergebnisse. Die beste Kompromisslösung ist der DEEBOT OZMO 950, der nicht nur auf Teppichen einen guten Eindruck macht. Für den preisbewussten Käufer liefern der Tesvor M1 und der Neato D4 immer noch eine akzeptable Leistung.


Ähnliche Beiträge