Skip to main content

Ein Fußboden voller Tierhaare? Ein Saugroboter schafft Abhilfe

Ein Saugroboter für Tierhaare kann Dir helfen, nicht jeden Tag Deinem haarigen Liebling hinterherzuputzen.

 

Was macht Tierhaare so lästig?

Du kennst sicher das Gefühl leichter Verzweiflung, wenn Dein Hund oder Deine Katze im Fellwechsel sind und Du in der ganzen Wohnung nur Tierhaare findest. Tierhaare sind deswegen so unangenehm, weil Dein haariger Liebling beim Haareverlieren gefühlt keine Pausen einlegt und Du ihm eigentlich zweimal jeden Tag hinterhersaugen könntest. Darüber hinaus haben Tierhaare die Eigenschaft, sich gerade in Teppichen regelrecht einzunisten. Sie haften an den Fasern und sind deutlich schwieriger abzusaugen als anderer Schmutz. Außerdem gibt es Allergiker – vielleicht nicht Du selbst, aber Du wirst ja auch einmal Besuch bekommen – die mit Tierhaaren ein gesundheitliches Problem haben. Das sind ausreichend Gründe, einen Blick auf speziell entwickelte Saugroboter für Tierhaare zu werfen.

 

Saugroboter für Tierhaare

Wann brauchst Du einen Saugroboter für Tierhaare?

Grundsätzlich gibt es mehrere Gründe, die für eine Anschaffung eines Saugroboters für Tierhaare sprechen.

  • Du hast ein Haustier, welches stark haart. Hier gilt: Je größer das Tier, desto mehr Haare. Je länger die Haare, desto hartnäckiger widersetzen sie sich der Reinigung. Wenn Du also das Gefühl hast, jeden Tag mindestens einmal zum Staubsauger greifen zu müssen, dann erscheint ein Saugroboter für Tierhaare sinnvoll.
  • Für Hartböden bedarf es eigentlich keines besonderen Tierhaar-Saugroboters. Wenn Du aber eine Wohnung mit viel Teppichboden hast, dann solltest Du über einen speziellen Saugroboter für Tierhaare nachdenken.
  • Eins Deiner Familienmitglieder ist Tierhaar-Allergiker. Ein Saugroboter für Tierhaare sorgt in diesem Fall für eine kontinuierliche Reinigung und hält die Grundlast gering.

 

Was muss ein Saugroboter für Tierhaare können?

Die wichtigsten Eigenschaften eines Saugroboters für Tierhaare sind:

  • Für die Reinigung von Hartböden und Teppichen sollte der Roboter über eine hohe Saugleistung verfügen. 1500 Pa sind eine Minimalanforderung, 2000 Pa oder noch mehr sind besser.
  • Wenn Du Teppiche hast, sind Bürsten ein Muss, am besten mit Kunststoffborsten oder Gummilamellen, idealerweise eine Kombination aus beiden. Der Saugroboter kann die Tierhaare so am besten entfernen.
  • Die Bürsten sollten abnehmbar sein. Tierhaare verfangen sich gern in den Borsten des Saugroboters. Wenn Du die Bürsten abnehmen kannst, sind sie leichter zu reinigen.
  • Um nicht jeden Tag den Staubbehälter leeren zu müssen, ist ein großer Behälter sinnvoll. Tierhaare bilden gern voluminöse Knäuel, die der Saugroboter im Staubtank unterbringen muss. Empfohlen werden 600 ml Tankgröße, für kleinere Tiere mit kürzeren Haaren geht auch ein kleinerer Behälter, aber 400 ml ist eine Untergrenze.
  • Die Akkulaufzeit sollte schon bei etwa zwei Stunden liegen, damit der Saugroboter die Tierhaare effizient in einem großen Bereich einsammeln kann.
  • Der Saugroboter sollte über ein Timerprogramm verfügen, damit er während Deiner Abwesenheit reinigt und Dich nicht zusätzlich stört.
  • Vorteilhaft sind auch Zonendefinitionen, d.h. No-Go-Areas und bevorzugte Reinigungszonen. Wenn Dein bepelzter Hausgefährte bestimmte Lieblingsplätze hat, kann der Saugroboter hier häufiger vorbeischauen und Tierhaare einsammeln.
  • Mit Blick auf Allergiker sollte der Roboter mit HEPA-Filtern ausgestattet sein.

 

Produktübersicht: Die besten Saugroboter für Tierhaare

Wir geben Dir hier einen Überblick über fünf Saugroboter, die sich im Kampf gegen Tierhaare im Praxistest bewährt haben.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Tesvor X500: Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Tesvor X500

179,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2021 06:05
Mehr erfahrenZu Amazon*

Der Tesvor X500 spielt in der Preisklasse bis 200 Euro ganz oben mit. Er verfügt neben der Bürstenreinigung auch über eine Wischfunktion (Wassertank muss extra bestellt werden), liegt mit 60 dB Lautstärke im moderaten Mittelfeld und ist mit 7,4 cm Höhe sehr flach geraten. An Reinigungsfunktionen stehen „auf der Stelle“, Ecken- und Kantenmodus, Kehrfunktion oder Pfeiltastensteuerung zur Verfügung. Er fährt einmal gereinigte Bereiche kein zweites Mal an. Tierhaare stellen für diesen äußerst günstigen Saugroboter kein Problem dar. Mit Blick auf die Steuerungsfunktionen wie Fernbedienung, WLAN, Smartphone App, Kompatibilät zu Alexa und Google Home bietet er schon Features an, die man sonst nur von höherpreisigen Saugrobotern kennt. Auch wenn der Hersteller keinen genauen Wert angibt, bestätigen Kunden die enorm hohe Saugkraft und die leichte Reinigungsprozedur für den 600 ml Staubtank. Die Akkulaufzeit von 1,66h könnte etwas besser sein.

 

S4 von Roborock: Saugroboter mit Lasernavigation

roborock S4 Saugroboter

423,56 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2021 08:11
Mehr erfahrenNicht Verfügbar

Der S4 vereint eine geballte Ladung HighTech und elektronische Intelligenz. Er lässt sich über eine App steuern, verfügt über eine intelligente Reinigungsroutenplanung und –anzeige, Kartenspeicherung, Terminplanung, Absturzsicherung, Festfahrschutz und vieles mehr. Viele dieser Features leistet der Saugroboter mittels seiner Lasernavigation. Er erkennt Teppichböden und verfügt über 5 verschiedene Saugleistungsintensitäten, um die bestmögliche Reinung der Fasern zu gewährleisten. Der Saugroboter nimmt zuverlässig Tierhaare auf, was durch Anti-Tangle-Bürstentechnologie gepaart mit 2000 Pa Saugleistung gewährleistet wird. Er verfügt über selektive Reinigung und No-Go-Area-Festlegung. Eine mittlere Laustärke von 65 dB, eine sehr gute Akkulaufzeit von 2,5 h sowie eine Staubtankgröße von 0,64 l sind die weiteren Kennzahlen dieses sehr guten Produkts, das regelmäßig Spitzenbewertungen erhält. Kunden loben vor allem die Bedienbarkeit der App.

 

Der iRobot Roomba 981: Teppich-Turbomodus und Multibodenbürsten

iRobot Roomba 981 Saugroboter

399,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2021 08:11
Mehr erfahrenZu Amazon*

Hochmoderne Navigationstechnologie, intelligente Raumkartenplanung und leistungsfähige Reinigungstechnologien auch gegen Tierhaare, das zeichnet den Saugroboter Roomba 981 aus. Per Steuerung über App oder Alexa lassen sich bevorzugte Reinigungszonen programmieren, die in der Fellwechselsaison Deines pelzigen Lieblings häufiger angefahren werden können. Auf Teppichen schaltet der iRobot in den Turbomodus, die höchste seiner drei Reinigungsstufen. 2h Akkulaufzeit, 58dB Lautstärke, 600 ml Staubtankgröße und 9,2 cm Höhe sind Leistungsparameter, die überall in der höchsten Klasse spielen. In Kundenbewertungen kommt der Saugroboter hinsichtlich seiner Kletterfähigkeit (2 cm hohe Türschwellen und Teppichkanten schafft er locker) und Reinigungsqualität ganz gut weg, er scheint aber ein paar Probleme mit Raumecken zu haben und bietet daher nicht das allerbeste Preis-Leistungsverhältnis.

 

Die ideale Lösung für Hartböden: Der eufy RoboVac 11S (Slim) von Anker

eufy by Anker RoboVac 11S (Slim) mit BoostIQ

199,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2021 08:11
Mehr erfahrenZu Amazon*

Von Digital Trends wurde der RoboVac zum „Besten Roboterstaubsauger des Jahres 2018“ gekürt. Zumindest für Hartböden ist diese Auszeichnung sicherlich gerechtfertigt, für die eine Saugleistung von 1300 Pa ausreicht, die ihn auch sehr leise unterwegs sein lässt (55 dB). Er ist mit seiner Bürstentechnologie auch gut auf mittelhohen Teppichböden unterwegs. Der Roboter erhöht mithilfe der BOOSTIQ™ Technologie automatisch die Saugkraft, wenn er auf sehr verschmutzte oder schwer zu reinigende Stellen trifft. Der Saugroboter hat auch mit Tierhaaren kein Problem. Mit 7,2 cm gehört er zu den flachsten Saugrobotern, während die Akkulaufzeit mit 1,55 h eher kurz ausfällt. Infrarotsensoren verhindern Kollisionen mit Möbeln. Der RoboVac lässt sich über Fernbedienung, App und Alexa steuern. Besonders beeindruckend die Erfahrung eines zufriedenen Kunden, der folgenden Arbeitsplatz des Saugroboters beschreibt: 2 Erwachsene, 3 Kinder, 1 Hund, 2 Katzen, ungefähr 200 m² Fliesen, Dielen und ein paar flache Teppiche.

 

Der iRobot Roomba 960 – Der „Volkssaugroboter“

Der "Volks-Saugroboter" iRobot Roomba 960

369,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 27. September 2021 06:05
Mehr erfahrenZu Amazon*

Allein die Tatsache, dass der Roomba 960 über 6000 positive Kundenrezensionen bei Amazon bekommen hat, verdeutlicht die Berechtigung des Titels „Volkssaugroboter“. Er ist relativ preisgünstig, lässt sich über App und Alexa steuern, verfügt über eine Timerfunktion und beim Tierhaare-Entfernen schneidet der Saugroboter ganz gut ab. Seine Leistungsdaten sind mit 1,25h Akkulaufzeit und 70dB Lautstärke durchaus verbesserungswürdig, für den Preis aber akzeptabel. Der Saugroboter kann in seinem 0,6 l-Tank viele Tierhaare aufnehmen und ist mit 9,1 cm Höhe relativ flach ausgefallen. Kunden sind beeindruckt von seiner Lernfähigkeit, bemängeln aber auch, dass er häufig anstößt, z.B. an Stuhlbeine.

 

Saugroboter gegen Tierhaare: Es muss nicht der Teuerste sein

Aus Kundenrückmeldungen und einigen Vergleichstests formt sich das Bild, dass der Tesvor X500 und der eufy RoboVac 11S als die günstigsten Modelle in der Tat auch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zeigen. Besonders mit Blick auf die Reinigungsleistung gegenüber Tierhaaren überzeugen die beiden Saugroboter, auch wenn die Teppiche für den RoboVac nicht zu hoch werden dürfen. Die kürzere Akkulaufzeit bei beiden Modellen ist aufgrund des Preises zu verschmerzen.