Skip to main content

Tesvor X500

179,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:34
Kategorie
Smartphone App
Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Wischfunktion
Laufzeit2Std.
Kapazität Staubbehälter0.6l
Lautstärke60db
Höhe12cm
speziell für Tierhaare

 


Der Tesvor X500 Saugroboter: Saugen und wischen in einem Gerät

Bei der regelmäßigen Hausarbeit wünscht sich wohl jeder so viel Unterstützung wie möglich. Wenn es auch dir so geht, hast du sicher schon einmal über die Anschaffung eines Saugroboters nachgedacht. Saugroboter zeichnen sich zum einen dadurch aus, dass sie das Saugen in kleinen Räumen, aber auch in großen Häusern für dich eigenständig übernehmen. Neben einer komfortablen Bedienung, oft via Smartphone-App, übernehmen diese Geräte inzwischen auf Wunsch auch das Wischen der Böden für dich. Ein Saugroboter aus dem günstigen Preissegment bis 200 Euro ist der Tesvor X500. Dabei handelt es sich um einen beutellosen Saugroboter, der dir unter anderem auch eine optionale Wischfunktion bietet.

Daten und Fakten zum Tesvor X500 Saugroboter

Der Saugroboter X500 von Tesvor erfreut sich großer Beliebtheit. Dies liegt zum einen daran, dass er zu einem günstigen Preis zu erstehen ist. Zum anderen ist er mit einem praktischen und umweltfreundlichen Hepa-Filter ausgestattet. Weiterhin zeigt sich der Staubsaugerroboter sowohl auf Hartböden als auch auf Teppichen von seiner Seite. Mit 22 Watt bringt er eine Leistungsfähigkeit mit, die auch deine Böden von Staub und Schmutz befreien kann. Was die Lautstärke angeht, so zählt der Tesvor X500 zu den leisen Geräten. Mit lediglich 60 DB saugt er deine Räumlichkeiten zuverlässig und leise.

Der Tesvor X500: Ein unscheinbares Modell

Mit einer Höhe von 7,5 Zentimetern gibt der Tesvor X500 Saugroboter zunächst ein unscheinbares Bild ab. Diese niedrige Raumhöhe kommt vielen Nutzern jedoch gelegen. Einerseits schafft es der Roboter durch diese geringe Höhe auch auf die niedrige Betriebslautstärke. Andererseits schafft er es durch diese kompakte Bauform, auch unterhalb der Möbel für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen. Ansonsten bringt der Tesvor X500 alles mit, was ein guter Staubsaugerroboter mitbringen sollte. Er kann sowohl mit einer Fernbedienung, die sich wie viele andere Extras auch im Lieferumfang befindet, aber auch über eine App auf dem Smartphone gesteuert werden. Zudem verfügt der Saugroboter über eine Echtzeitanzeige, sodass du jederzeit sehen kannst, was das Gerät gerade tut und ob er die Reinigung so ausführt, wie du es dir wünschst.

Kleines Manko

Ein kleines Manko auf technischer Seite gibt es beim Saugroboter Tesvor X500 zu vermelden. Leider ist er nur in englischer Sprache zu bedienen. Allerdings sagen Kunden, die den Saugroboter bereits getestet haben, dass die Bedienung auch möglich ist, wenn man die englische Sprache nicht so gut beherrscht.

Dieses Zubehör bringt er mit

Neben seinem angenehmen äußeren Erscheinungsbild und seiner durchaus robusten Bauweise bringt der Tesvor X500 Saugroboter diverses Zubehör mit, welches in der Grundausstattung bereits im Lieferumfang enthalten ist. Neben dem Saugroboter selbst, kommt auch eine Fernbedienung zu dir, mit welcher du die Funktionen des Staubsaugerroboters ansteuern kannst. Dazu erhältst du insgesamt vier Seitenbürsten, die den Bedürfnissen deiner Räumlichkeiten und Bodenbeläge gerecht werden sollen. Um Sauberkeit langfristig zu erhalten, befinden sich im Lieferumfang zwei Feinstaubfilter mit dazugehörigen Schwammfiltern. Natürlich brauchst du auch eine Ladestation sowie das dazugehörige Netzkabel, um den Tesvor X500 in Betrieb nehmen zu können. Die Bedienungsanleitung und ein Reinigungs-Tool runden das umfangreiche Zubehör ab. Wenn du von der zusätzlichen Wischfunktion profitieren möchtest, musst du dir separat einen Wassertank dazu bestellen. Dieser ist jedoch sehr günstig. Es soll jedoch gesagt werden, dass die Wischfunktion nicht die gründliche Reinigung der Böden ersetzt. Allerdings kann dir diese Funktion helfen, besonders feinen Staub, etwa von Fliesen im Badezimmer zu lösen.

Mit diesem Filtersystem arbeitet der Tesvor X500

Der Hersteller des Tesvor X500 gibt an, dass das Gerät mit einem Drei-Filter-System ausgestattet ist. Dieses soll ebenfalls laut Hersteller sehr gut für Allergiker geeignet sein. Das Filtersystem ist wie folgt aufgebaut. Zu beginn steht der sogenannte Grobschmutzfilter. Der grobe Filter holt die groben Schmutzpartikel aus der Abluft heraus. Schwamm- und Feinstaubfilter trennen diese dann vom Schmutz. List man verschiedene Erfahrungsberichte anderer Kunden im Netz, dann ist dieses Filtersystem tatsächlich sehr gut für Allergiker geeignet.

Die Fernbedienung

Um den Tesvor X500 zu benutzen, hast du gleich drei Möglichkeiten. Zum einen kann die Steuerung direkt am Gerät erfolgen. Dann gibt es noch eine App, die du auf dem Smartphone installieren kannst, und eine Fernbedienung ist ebenfalls im Lieferumgang enthalten. Die Fernbedienung ist sehr übersichtlich gestaltet, weshalb die Bedienung intuitiv erfolgt.

Diese Einstellungen lassen sich mit der Fernbedienung beim Tesvor X500 vornehmen:

  • Ein- und Ausschalten des Saugroboters
  • Pfeiltasten für die manuelle Steuerung des Geräts
  • Die Einstellung der Uhrzeit
  • Festlegung der Reinigungszeit, individuell oder für den Tag gleich
  • Auswählen des Randreinigungsmodus
  • Erhöhen oder verringern der Saugleistung
  • Ein Knopf, der den Saugroboter in seine Ladestation schickt

Ein Vorteil der Fernbedienung liegt darin, dass sie nicht direkt auf das Gerät gehalten werden muss, um den Saugroboter zu bedienen. Ein Nachteil ist, dass die Spot-Funktion nur über die App angewählt werden kann. Du solltest auf jeden Fall beides nutzen, um in den Genuss des großen Funktionsumfangs des Tesvor X500 zu kommen.

Der Tesvor X500 kann auch über die Sprache gesteuert werden

Wie bei vielen anderen Saugrobotern ist es auch beim Tesvor X500 möglich, das Gerät über die Sprachsteuerung zu bedienen. Du kannst dafür ein Amazon Alexa Gerät verwenden, aber auch die Steuerung über einen Assistent von Google ist möglich. Allerdings solltest du dir von der Sprachsteuerung nicht zu viel versprechen. Du kannst zwar mit deiner Sprache steuern, ob der Saugvorgang gestartet oder gestoppt werden soll, mehr ist allerdings nicht möglich.

So lässt sich der Tesvor X500 mit der App steuern

Möchtest du den Saugroboter Tesvor X500 über eine App steuern, dann musst du „We Back“ aus dem App Store deines Smartphones laden. Alle Funktionen, die du auch mit der Fernbedienung ausführen kannst, lassen sich auch bequem mit der App steuern. Im Gegensatz zur Fernbedienung hat die App jedoch zwei Vorteile, von denen du individuell profitieren kannst. So kannst du in der App die Spot Reinigung aktivieren. Hierbei werden kleine Flächen spiralförmig sowohl in die einige als auch in die andere Richtung gesaugt. Zudem lässt sich die Zeitsteuerung in der App komfortabel einstellen.

Die Echtzeitraumkarte

Auch der Tesvor X500 verfügt über eine Raumkarte in Echtzeit. Diese lässt sich allerdings nur in der App betrachten. Dort kannst du sehen, welche Flächen vom Tesvor X500 Saugroboter bereits gereinigt wurden. Da dieser Saugroboter ein sehr günstiges Modell ist, bietet die App nicht so viele Funktionen wie andere Geräte an. So kannst du zum Beispiel keine Sperrzonen einrichten, wo der Tesvor X500 nichts zu suchen hat. Auch wird die jeweilige Raumkarte nie gespeichert. Einen Pluspunkt hat die Smartphone-App jedoch noch. In dieser befindet sich eine Chat-Funktion, wo du direkt mit dem Kundenservice Kontakt aufnehmen kannst. Laut anderer Kunden dauert es selten länger als einen Tag, bis du eine Antwort erhältst und man dein Problem mit dir löst.

Der Tesvor X500 reinigt systematisch

Der Tesvor X500 Saugroboter geht bei der Reinigung systematisch vor und reinigt einen Raum Bahn für Bahn. Wenn er ans Ende eines Raumes gelangt, beginnt er mit der nächsten Bahn. Du kannst den Saugroboter also nicht anheben und an eine beliebige Stelle im Zimmer transportieren, er weiß dann nicht mehr, wo er ist. Allerdings hilft dir die erstellte Echtzeitkarte in der App, auf der du ganz einfach beobachten kannst, ob der Tesvor X500 geregelt seine Bahnen zieht.

Fazit zum Tesvor X500 Saugroboter

Alles in allem machst du nichts verkehrt, wenn du in diesen Saugroboter investierst. Er kommt zwar nicht mit so vielen Extras daher wie teure Geräte, er reinigt jedoch zuverlässig deine Böden. Er stellt sich sehr gut bei der Beseitigung von Tierhaaren an und kann mit Teppichen und Hartböden gleichermaßen gut umgehen. In der Bedienung erweist er sich als komfortabel, sowohl Fernbedienung als auch Smartphone-App helfen weiter. Lediglich die Sprachsteuerung ist nahezu überflüssig, weil sich der Staubsauger Roboter nur ein- oder ausschalten lässt. Er ist sehr kompakt und arbeitet leise. Er kommt auch in Ecken und reinigt deine Böden Bahn für Bahn. Auf einer Echtzeitkarte, die über die App betrachtet werden kann, lassen sich Saugvorgänge gut einsehen.

Tesvor X500 Test im Video von Testsieger.TV

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


179,95 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. Juli 2021 00:34