Skip to main content

ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion

169,90 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 10:06
Kategorie
Hersteller
Smartphone App
Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Wischfunktion
Laufzeit2.1Std.
Kapazität Staubbehälter0.75l
Lautstärke68db
Höhe8cm
Modelljahr2019
speziell für Tierhaare

Info zu ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion

  • Nass-Wisch-Funktion bis zu 180qm: Der Wassertank mit intelligenter Steuerung befeuchtet das fasertuch kontinuierlich und nur während der Reinigung. Die Wassermenge kann eingestellt werden.
  • Intelligente Navigation durch i-move Reinigung: Der Zaco V80 Saug-/Wischroboter unterteilt Ihre Räume in Zonen, die er nacheinander und effizient reinigt
  • Ideal gegen Tierhaare durch bürstenlosen Saugschlitz und hoher sowie konzentrierter Saugkraft
  • Intelligenter 7-Tage-Timer: Sie entscheiden, ob und an welchen Tagen zu welcher Uhrzeit der automatische Saugvorgang starten soll
  • Für Tierhalter oder Allergiker besonders geeignet / Automatische Rückkehr / Fallschutz bei Treppen / AntiStoß-Sensoren bewahren Einrichtungsgegenstände vor Kratzspuren

ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion

Von Hersteller ZACO kommt dieses Modell eines Zwei-in-Eins-Roboters, der wechselweise saugen und wischen kann. Er ist mit einem Preis von rund 240 Euro eines der preisgünstigen Exemplare, gemessen an der Konkurrenz, die die gleiche Leistung bietet. 

Wichtige Funktionen 

Der smarte Saug-und Wischroboter mit seinen zwei Reinigungsarten ist für Hartböden ebenso geeignet wie für Teppiche. Er besitzt einen IntelliPlan-Timer, mit dem jeder Tag flexibel programmiert werden kann. Die iMove-Zonen-Navigation gehört zu den erwähnenswerten Details ebenso, wie der XXL-Staubtank, der einen dreiviertel Liter fasst. Das ist unter den Saugrobotern Spitzenklasse. Außerdem ist das Gerät sehr flach, und passt durch die gerade einmal 8 cm hohe Bauform unter viele Möbelstücke. Die Verarbeitung überzeugt und das Design kommt hochwertig daher. Die graue Alu-Oberfläche sieht wertig aus und kann punkten. 

Besonderheiten des ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion

Zaco V80 Saugroboter Navigationsmodus

Mehrere Sensoren sorgen dafür, dass sich der Saugroboter so verhält, wie man es heute von einem solchen Helfer erwartet: er kann sich dank der Cliffsensoren an der Unterseite an Treppen heranbewegen, ohne diese hinunterzufallen. Auch auf kleinstem Raum erkennt er Kanten und Ecken und fährt sorgsam heran, um sich dann trotz wenig Platzes wieder heraus zu manövrieren. 

Weiterhin gibt es Distanzsensoren, die die Möbel vor Kratzern schützen und der Orientierung des Gerätes dienen. 

Für eine hohe Saugkraft hat der ZACO V80 einen leistungsstarken BLCD-CyclonePower-Motor Gen 2 verbaut bekommen. Damit werden selbst schwerere Partikel wie Steinchen mühelos aufgesammelt. 

Weiterhin erwähnenswert ist das EasyClick System der vorderen Seitenbürsten, durch das ohne Werkzeug ein Wechsel dieser Bürsten möglich ist. So können diese schnell mal zwischendurch gereinigt werden, und der Saugroboter ist fix wieder einsatzbereit. 

Dank einer Fernbedienung kann der Roboter leicht und von der Ferne bedient werden, ohne dass man sich immer zum Gerät bücken müsste. 

Die Vorteile dieses Modells

Zaco V80 Saugroboter saugt

Sehr vorteilhaft ist die intelligente i-Move-Navigationstechnologie, die die aktuelle Raussituation berechnet und daher eine virtuelle Umgebungskarte erstellen kann. Anhand dieser wird der Raum in Zonen geteilt, die er nacheinander effizient zu reinigen vermag. 

Um die Bodenreinigung individuell planen zu können, kann ein Reinigungsplan erstellt werden. So kann jedem Wochentag eine separate Startzeit zugeordnet werden. 

Ebenfalls positiv ist das informative Display, dass sich direkt am Gerät befindet. Hier kann auch ohne die Fernbedienung die eine oder andere Verstellung erfolgen. So kann von der automatischen Reinigung zur Bahn-um-Bahn-Navigation gewechselt werden, oder das Gerät gibt über das Display an, wenn der Staubbehälter geleert werden muss. 

Die Reinigungsdauer des Gerätes mit einer Akkuladung beträgt erfreuliche 130 Minuten; das ist länger als bei den meisten Konkurrenzprodukten. 

Bei Türschwellen bis zu zwei Zentimetern kann er mühelos klettern, und führt seine Arbeit im nächsten Raum weiter. 

Geht die Akku-Leistung zu Ende, fährt der ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion selbstständig an die Ladestation. Um wieder volle Power zu besitzen, beträgt die Ladezeit ca. dreieinhalb Stunden. 

Nicht nur Saugen, sondern Wischen 

Zaco V80 Saugroboter Saugen und Wischen

Vorteilhaft ist die Fähigkeit des Saugers, auch feucht zu wischen. Dafür lässt sich mit einem simplen Griff der Staubtank gegen den Wassertank mit 300 ml Inhalt tauschen. So aktiviert man den Wischmodus. Mit dem iDropping-Schutz ausgestattet, kann der ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion sämtliche Hartböden zuverlässig wischen. 

Erwähnenswert: der Staubbehälter sollte nicht ausgewaschen, sondern nur trocken oder nebelfeucht ausgewischt werden.  

An der Unterseite des Gerätes montiert man ein Wischtuch, wobei gleich noch ein Zweites neben Bürsten und Fernbedienung sowie Ladestation im Lieferumfang enthalten ist. Das ist hilfreich, denn ist das Tuch schmutzig, muss der Wischvorgang nicht abgebrochen werden, sondern man kann das Ersatztuch montieren, während das Erste in die Wäsche wandert. 

Sehr positiv ist der sogenannte Spot-Modus. Dabei ist eine punktuelle Reinigung möglich. 

Nachteile des ZACO V80 Saugroboter mit Wischfunktion

Nachteilig ist bei diesem Gerät zu nennen, dass es nicht über eine Alexa-Steuerung verfügt. Wer darauf Wert legt, muss zum ZACO V85 greifen, der diese besitzt. Denn hier gibt es auch eine Smartphone-App. 

Bleiben wir aber beim Modell V80. Dank der Fernbedienung ist die Steuerung per App nicht unbedingt nötig. Allerdings ist die Lautstärke ist relativ hoch mit 68 dB. 

Um alle Einstellungen entsprechend festzulegen, muss an dem Gerät zunächst die genaue Uhrzeit eingestellt werden. Es gibt daneben keine großen Mankos, die erwähnenswert wären. 

Testergebnisse und Nutzermeinungen

Die Meinung der Nutzer des kleinen, wendigen Helfers betonen, dass auch Tierhaare kein Problem darstellen. Auch wird positiv genannt, dass das Gerät jedes Mal die Möbel erneut erkennt, und keinen starren Plan hat. So muss er nicht umprogrammiert werden, wenn Möbel verrückt worden sind. 

Ebenfalls positiv bewertet wird die Saugleistung, die allen Schmutz zuverlässig aufnimmt. Als sehr gut wird die Navigation bezeichnet, da er Hindernisse zuverlässig erkennt und kreisrund umfährt. Bei hartnäckigen Verschmutzungen scheitert die Wischfunktion allerdings. Für feuchtes Wischen im Alltag reicht die Leistung allemal aus – aber gegen Flecken die schon angetrocknet sind, kann er wegen fehlendem Drucks nichts ausrichten. 

Zaco V80 Saugroboter flachDie Bauhöhe ist ein Kriterium, was von vielen Nutzern gelobt wird. Denn nichts ist störender als Möbel, deren Beine zwar hoch genug sind, dass man den Schmutz darunter erkennen kann, aber zu flach sind, als dass man darunter saugen könnte. Mit den 8 cm ist dieser Sauger unter Sofas und manchen Schränken gut dabei, und saugt bis in die letzte Ecke. 

Apropos: an Ecken und Kanten macht er vorbildlich seine Arbeit und lässt nur wenig liegen. In einem Test, bei dem rund 140 Gramm Schmutz verteilt wurden, hat er nach wenigen Minuten über 76% eingesammelt. Das ist wesentlich mehr als seine Vorgängermodelle V5sPro und A4s schafften. Beide lagen hier nur bei rund 50%. 

Alles in allem ist es ein Gerät ohne nennenswerte Einschränkungen und Schwächen. Wer keinen Wert auf eine Steuerung per Smartphone legt, ist damit gut beraten und bekommt viel Leistung zum verhältnismäßig kleinen Preis. 

Der Lieferumfang ist eher großzügig bemessen und die Saugleistung ist sehr hoch. Die Bedienung ist einfach und schnell durchschaut, auch für Saugroboter-Neulinge. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


169,90 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 10:06