Skip to main content

Roborock S6 MaxV Saug- und Wischroboter mit künstlicher Intelligenz

626,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. Dezember 2020 06:19
Kategorie
Hersteller
Smartphone App
Alexa kompatibel
Google Home kompatibel
Wischfunktion
Laufzeit3Std.
Kapazität Staubbehälter0.46l
Höhe15.6cm
Modelljahr2020
Saugleistung2500Pa
speziell für Tierhaare

Der roborock S6MaxV paart die sehr guten Reinigungsergebnisse und den großen Funktionsumfang der Premium-Modelle roborock S5 Max oder S6 mit einer Objekterkennung per Stereokamera und künstlicher Intelligenz. Das macht ihn zu einem der besten Saugrobotern, die es zur Zeit am Markt gibt.

roborock S6 MaxV Vorteile

  • sehr gute Saugleistung
  • sehr gute Wischleistung
  • Objekterkennung per Kamera und künstlicher Intelligenz
  • überragende App mit vielen Funktionen

roborock S6 MaxV Nachteile

  • recht hoher Preis

Der roborock S6 MaxV ist ein Saugroboter mit künstlicher Intelligenz. Künstliche Intelligenz gehört zu den neuesten und modernsten Techniken, die in Saugrobotern verwendet werden. Sie ermöglicht es Saugrobotern Objekte zu erkennen und diesen auszuweichen.

Roborock S6 Max Produktbild 2

Saugroboter ohne künstliche Intelligenz haben oft das Problem, dass herumliegende Kabel, Socken oder andere Gegenstände zu einem Abbruch der Reinigungsvorgang führen, weil der Roboter sich darin verheddert. Der roborock S6Max V überwindet dieses Problem – zumindest teilweise.

Das Herzstück: Lasernavigation mit künstlicher Intelligenz

Wie seine Kollegen der letzten Generation navigiert der roborock S6 Max v per Lidar. Dieser sendet einen sich drehenden Laserstrahl aus, mit dem der Staubsaugerroboter den Raum mitsamt Einrichtung abtastet und kartiert. Diese Navigation ist genauer und effizienter als die Navigation per Kamera oder Gyrosensor.

Herzstück und größter Vorteil des roborock S6 Max ist die künstliche Intelligenz (ReactiveAI). Der Saugroboter hat an seiner Front zwei Kameras (Stereokamera) mit denen der Roboter Objekte in 3D erkennen und identifizieren kann und anschließend gekonnt umfährt. Insbesondere herumliegende Kabel hat der roborock S6 MaxV in Saugroboter Tests sehr gut erkannt und lag bei den Ergebnissen vor anderen Saugrobotern mit künstlicher Intelligenz wie dem Ecovac Deebot T8 AIVI.

Die Kameras senden die Daten an einen verbesserten Qualcomm Prozessor, der auf der Basis einer Objektbibliothek die Objekte identifiziert und entscheidet, ob diese vermieden werden sollen oder nicht. Die künstliche Intelligenz lernt mit der Zeit dazu und verbessert die Objekterkennung.

Diese Funktion ist ein Game-Changer, denn eines der Hauptprobleme von Saugrobotern ist, dass sie sich schnell in Objekten wie Kabeln oder Socken verfangen und der Reinigungsprozess abgebrochen werden muss. Mit der künstlichen Intelligenz scheinen wir der Lösung dieses Problems ein gutes Stück näher gekommen zu sein. Ein Stück näher soll in diesem Fall andeuten, dass es kein 100%iger Garant dafür ist, dass der Saugroboter jedes Objekt erkennt. In Saugroboter Tests erreicht der S6 MaxV zwar ziemlich gute Ergebnisse, aber erkennt eben nicht jedes Objekt jederzeit fehlerfrei. So gesehen musst Du schon noch damit rechnen, dass liegengelassene Socken oder Kabel auch beim S6 MaxV hin und wieder zu einem Reinigungsabbruch führen können.

Man kann gespannt sein, was die Zukunft so bringt und wir haben die Hoffnung, dass Modelle wie der roborock S6 MaxV auch in Zukunft per Firmware Update auf den neusten Stand bleiben und nicht in ein paar Jahren technisch überholt sind sondern vielmehr mit der Zeit sogar besser werden.

Bekannte Ausstattung

Bezüglich der Ausstattung ist der roborock S6 MaxV vergleichbar mit seinen Schwestermodellen S6 und S5Max. Die Hauptbürste entspricht der von S6 und S5 max, bietet also eine ähnlich gute Leistung bei der Aufnahme von Haaren. Der Staubbehälter ist mit 460ml gleich groß wie bei S6 und S5Max, gehört aber eben nicht zu den größten, die es am Markt gibt.
Gewohnt gute App mit vielen Funktionen

Die App der roborock Saugroboter ist bekanntermaßen eine der besten. Hier gibt es die gleichen Funktionen wie beim roborock S5 Max. Zu den Highlights gehört unserer Meinung nach die Möglichkeit, dass Du mit Linien oder Kästchen Sperrzonen in einer virtuellen Karte einzeichnen kannst. Diese Zonen sind dann für den Saugroboter tabu. Hierbei kannst Du unterscheiden zwischen Zonen in denen nicht gesaugt oder nicht gewischt werden soll.

Du kannst in der App die kartierten Räume benennen. Das hat den Vorteil, dass Du dem Saugroboter sagen kannst, dass er nur bestimmte Räume reinigen soll oder Du kannst eine Reihenfolge für die Reinigung der Räume vorgeben.

Außerdem kannst Du mit dem roborock S6 MaxV bis zu 4 Ebenen kartieren mit unterschiedlichen Räumen. Der Roboter erkennt diese automatisch. Das ist insbesondere interessant, wenn Du in einem Haus oder einer Wohnung mit mehreren Etagen wohnst.

Weitere erwähnenswerte Funktionen sind:

  • Einstellung der Leistungsstufen
  • Terminplaner für Reinigung
  • Zonenreinigung (Reinigung eines bestimmten Bereichs, den Du per App markiert hat)
  • Wasserzufuhr vom Tank (nach Räumen unterteilt)

Eine der besten Saug- und Wischleistungen

Saugleistung

Die Saugkraft des roborock S6 MaxV ist mit 2500 Pascal angegeben. Damit ist er 25% stärker als die Modelle S6, S6, S5 und genauso stark wieder S5 Max. Bei der Wattzahl erreicht er mit 66 Watt eine höhere Leistung als seine anderen Kollegen. Dies führt auch dazu, dass er in Saugroboter Test eine etwas bessere Leistung vorweisen kann.

Der Akku hat eine Kapazität von 5.200mAh und gehört damit zu den größten die man bei Saugrobotern findet. Damit schafft der roborock S6 MaxV stolze 180 Minuten. Auch damit liegt er im Vergleich zu seinen Schwestern und im Vergleich zu Saugrobotern der Konkurrenz ganz vorne.

Wischfunktion

Wie der S5 Max verfügt der S6 MaxV über einen knapp 300ml großen Wassertank mit integrierter Wasserpumpe an den das Wischtuch angebracht werden kann und per App die Wasserzufuhr – je nach Verdreckungsgrad – eingestellt werden kann. Mit kleinen Gewichten wird das Wischtuch an den Boden gepresst, was für ein gleichmäßiges Wischergebnis sorgt.

Dieses Verfahren ist sehr effektiv und macht im Bezug auf die Reinigungsleistung sogar den reinen Wischrobotern Konkurrenz. Auf jeden Fall bringt es eine bessere Reinigungsleistung als die Wischfunktion der älteren roborocks die nur den kleinen anklickbaren Wassertank haben.

Saugroboter Test

Natürlich wurde der roborock S6MaxV auch von der Fachpresse getestet. Hier die Ergebnisse:

  • CHIP – Saugroboter Test Juni 2020: Sehr gut 1,5

Fazit

Der roborock S6MaxV paart die sehr guten Reinigungsergebnisse und den großen Funktionsumfang der Premium-Modelle roborock S5 Max oder S6 mit einer Objekterkennung per Stereokamera und künstlicher Intelligenz. Das macht ihn zu einem der besten Saugrobotern, die es zur Zeit am Markt gibt.


626,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 1. Dezember 2020 06:19