Skip to main content

Saugroboter mit Absturzschutz

Ein Absturzschutz ist für Saugroboter „überlebenswichtig“, wenn sie in einem Haus oder einer Wohnung mit Treppen unterwegs sind. Während ein Saugroboter eine Kollision mit einem Möbelstück noch einigermaßen gut wegsteckt, bedeutet ein Treppensturz schon eine ernsthafte Gefahr einer Beschädigung. Was sich hinter dem Absturzschutz verbirgt und welche Probleme auftreten können, erfährst Du hier.

 

Absturzschutz einfach erklärt

Die Absturzsicherung von Saugrobotern funktioniert nach einem einfachen Prinzip. An der Unterseite – bevorzugt dicht am Rand und in Fahrtrichtung vorn positioniert – verfügt der Saugroboter über einen oder mehrere Sensoren, die den Abstand zum Fußboden messen. Sollte dieser Abstand einen bestimmten Wert überschreiten, z.B. wenn er über eine Treppenstufe fährt, heißt das für den Saugroboter: Da ist kein Boden mehr. Also stoppt er und dreht um. Ausgeführt sind diese Sensoren zum Absturzschutz meist in Infrarot (IR)-Technologie. Es ist wichtig, dass die Erkennung von fehlendem Boden bzw. zu großem Abstand zum Boden mit einer gewissen Toleranz behaftet ist. Sonst würde der Saugroboter jedesmal stoppen und umdrehen, wenn er von einer 1,5 cm hohen Teppichkante runterrollen möchte oder wenn er über eine entsprechende Türschwelle fährt.

 

Absturzschutz gleich Selbstblockade des Saugroboters?

Viele Kunden berichten über Erfahrungen, dass ihr Saugroboter schwarze Teppiche oder extrem dunkle Fußböden nicht reinigt. Das hat auch mit dem Absturzschutz zu tun, weil das infrarote Licht von diesen Böden nicht reflektiert wird. Für den Sensor ist ein schwarzer Fußboden gleichbedeutend mit einem unendlich tiefen Abgrund. Aus diesem Grund gibt es Saugroboter, deren Absturzschutz mit etwas komplexeren Kamerasensoren ausgeführt ist, die gleichzeitig auch die Natur des Bodens erkennen. Das ist insofern hilfreich, dass eine Unterscheidung zwischen Teppich und Hartboden wie Parkett auch zu einer Anpassung der Reinigungsleistung genutzt werden kann. Bei Teppich wird die Saugleistung erhöht, bei Hartboden wird akkuschonender gefahren. Auch kann mit solchen Sensoren der Verschmutzungsgrad des Bodens bestimmt werden.

 

Saugroboter mit Absturzschutz

Umgehung des Absturzschutzes zur Reinigung schwarzer Böden

Wenn Du die Absturzsensoren abdeckst, kannst Du verhindern, dass Dein Saugroboter bei schwarzen Teppichen und Fußböden streikt. Allerdings solltest Du gleichzeitig sicherstellen, dass er nicht eine Treppe herunterpurzeln kann. Am besten wäre es natürlich, Du hast gar keine Treppe. Aber Du kannst bei vielen Saugrobotern auch sogenannte virtuelle Linien programmieren, über die sie nicht drüberfahren dürfen.

 

Was passiert, wenn der Saugroboter trotz Absturzschutz keine Treppe erkennt?

Sollte Dein Saugroboter trotz eingebautem Absturzschutz Probleme mit der Erkennung von Treppenstufen haben, kann dies auf zwei Gründe zurückzuführen sein.

  • Der Sensor ist verschmutzt. In diesem Fall kannst Du den Sensor ganz einfach mit einem fusselfreien, gern auch feuchten Tuch reinigen.
  • Der Sensor ist defekt. Sollte der Sensor auch nach der Reinigung nicht das tun, was er soll, dann ist er wahrscheinlich defekt. In diesem Fall kannst Du den Absturzschutz nur wiederherstellen, indem Du das Gerät reparieren lässt oder umtauschst. Ist noch Garantie auf dem Gerät, kann das für Dich kostenfrei bleiben. Du musst dann nur eine gewisse Zeit auf Deinen Roboter verzichten. Ist die Garantie abgelaufen, wird die Reparatur kostenpflichtig oder Du musst sogar über einen neuen Saugroboter mit funktionierendem Absturzschutz nachdenken.

 

Vorteile und Nachteile eines Absturzschutzes

Im Prinzip kann die Vor- und Nachteilsbetrachtung kurz abgehandelt werden. Es gibt einen Vorteil, aber der ist elementar. Und für die Nachteile gibt es Workarounds:

  • Der Absturzschutz verhindert ernsthafte Schäden am Saugroboter.
  • Die Nicht-Erkennung schwarzer Fußböden kann durch ausgefuchstere Sensorik zumindest teilweise und durch Abdecken der Sensoren ganz umgangen werden. Dazu braucht es aber noch zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen.

 

Saugroboter mit Absturzschutz kaufen

Bei der Suche nach Saugrobotern mit Absturzschutz musst Du teilweise lange suchen. Das liegt aber eher daran, dass der Absturzschutz schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden ist, die kaum noch erwähnt wird. Hier findest Du eine Übersicht über Saugroboter mit einem leistungsfähigen Absturzschutz.

 

Xiaomi Mi: Guter und günstiger Saugroboter für große Flächen

Xiaomi Mi Robot Saugroboter

280,00 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 04:08
Mehr erfahrenZu Amazon*

Der Xiaomi Mi saugt und kehrt, wischt aber nicht.  Mit 1800 Pa Saugleistung und 2,5 Stunden Akku-Laufzeit, in denen er etwa 250 m² abfährt, positioniert er sich für seine Preisklasse sehr gut. Der Saugroboter reinigt mittels seiner intelligenten Routenplanung und ist per WLAN über die ‚Mi Home‘ App steuerbar. Auch das Tankvolumen von 0,5 l und die Höhe von 9,6 cm sind wichtige Parameter, die den mit LDS-Sensoren und Absturzschutz ausgerüsteten Saugroboter zu einem hervorragenden Produkt für große Flächen machen. Die beachtliche Reinigungsleistung und die zuverlässige Navigation werden von den Kunden gelobt, die aber auch darauf hinweisen, dass ein deutsches Sprachpaket des normalerweise chinesisch oder englisch kommunizierenden Roboters kostenpflichtig nachbestellt werden muss.

 

S5 Max Saugroboter: Absturzschutz und Teppicherkennung bei systematischer Reinigung

Einer der Bestseller auf Amazon roborock S5 Max

465,93 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 05:06
Mehr erfahrenZu Amazon*

Der S5 Max ist vollgepackt mit HighTech und elektronischer Intelligenz. Der über eine App steuerbare Saugroboter reinigt große Flächen nach dem systematischen Prinzip, verfügt über Absturzschutz, Terminplanung, Festfahrschutz und vieles mehr. Viele dieser Features leistet der Saugroboter mittels seiner Lasernavigation. Er erkennt Teppichböden automatisch und schaltet auf maximale Saugleistung, um die bestmögliche Reinigung der Fasern sicherzustellen. Der S5 Max verfügt außerdem über eine 2in1-Kombination, kann neben dem Saugen also auch wischen. 2000 Pa Saugleistung, eine mittlere Laustärke von 65 dB, eine sehr gute Akkulaufzeit von 2,5 h sowie eine relativ niedrige Höhe von unter 10 cm machen den S5 Max zu einem Spitzenprodukt, das regelmäßig mit entsprechenden Bewertungen glänzt.

 

Superleise: Der eufy RoboVac G10 Hybrid

eufy RoboVac G10 Hybrid Saugroboter mit Wischfunktion

209,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 10:06
Mehr erfahrenZu Amazon*

Die besten Kundenbewertungen für mittelpreisige Saugroboter erhält dieser 2in1 Saug-Wisch-Roboter von eufy. Sein Schallpegel von 55 dB ist für eine Saugleistung von 2000 Pa extrem niedrig. Gleiches gilt für seine Höhe von 7,2 cm. Die Reinigungsleistung findet speziell für Hartböden große Anerkennung bei den Kunden, obwohl er auch für niedrige Teppiche geeignet ist. Bei Tierhaaren macht er jedoch nicht die allerbeste Figur. Der mit WLAN ausgerüstete Roboter kommt mit Türschwellen gut zurecht und lässt sich über die eufyHome App, Amazon Alexa oder Google Assistant steuern. Die App erinnert Dich auch zu gegebener Zeit an Serviceintervalle wie die Tankentleerung. Die Sensorik des Saugroboters beinhaltet Kollisions- und Absturzschutz. Und mit seiner intelligenten Navigation fährt der Saugroboter die zu reinigenden Flächen systematisch und effizient ab.

 

Tesvor S6: Saugroboter mit KI und Lasernavigation

Der Tesvor S6 Saugroboter mit KI und Lasernavigation

79,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 10:05
Mehr erfahrenNicht Verfügbar

Der Tesvor S6 ist ein verbrauchsarmer Saugroboter, der mit seiner kombinierten Saug-Wisch-Funktion eine perfekte Haushaltshilfe darstellt. Die Wischreinigung ist der Saugreinigung nachgeschaltet, beide lassen sich in drei Stufen regeln. 2700 Pa Saugkraft sind dabei sehr stark, allerdings sind die 6 W Leistung wohl nur für die niedrigste Saugkraftstufe gültig. 10 cm Höhe sind ein akzeptabler Wert. Staubbox und Wassertank sind mit 0,6 l Volumen großzügig ausgelegt. Darüber hinaus schützt Dich die 3-fache HEPA Filtertechnik vor Staubpartikeln in der Raumluft. Die „KI“-Laser-Navigations-Technik sorgt für eine Erfassung sämtlicher Flächen in Deiner Wohnung und effiziente Routenplanung. Der Tesvor ist kompatibel mit Alexa und Google und lässt sich über eine App steuern. Darüber hinaus verfügt der Tesvor S6 über die gängigen Sensoren, die den Saugroboter nicht nur vor Hinderniskollisionen bewahren, sondern auch für Absturzschutz sorgen.

 

Der AEG RX9-1-IBM: Saugroboter mit drei Ecken und ausgereifter Objekterkennung

AEG RX9-1-IBM Saugroboter

1.104,99 €

inkl. MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 30. November 2022 13:06
Mehr erfahrenZu Amazon*

Mit seiner dreieckigen Bauweise gelangt der RX9-1 von AEG mit seinen Reinigungsbürsten ideal in alle Ecken und reinigt effizient entlang von Wänden und unter Möbeln. Er ist wendig und hoch manövrierfähig. Die hochentwickelte Kamera und die Lasersensorik befähigen den Saugroboter zu einem lückenlosen 3D-Scan aller Räume inklusive Kartografierung. Daraus entstehen effiziente Reinigungsrouten. Auch die Objekterkennung inklusive Absturzschutz funktioniert bei diesem Saugroboter optimal. Die automatische Reinigungsfunktion passt sich dem Bodenbelag an und erhöht bei Bedarf die Intensität. Der RX9-1 lässt sich über eine App für iOS und Android überwachen und steuern. Die relativ kurze Akkulaufzeit (1 h) und die extrem hohe Lautstärke von 80 dB sind Schwächen des Produkts. Die Kunden heben jedoch die guten Reinigungsleistungen dieses nur 8,5 cm flachen Saugroboters hervor.

 

Beim Kauf eines Saugroboters mit Absturzschutz nach anderen Features schauen

Solltest Du aufgrund des Grundrisses Deiner Wohnung und des Vorhandenseins mindestens einer Treppe einen Saugroboter mit Absturzschutz brauchen, empfiehlt es sich, auf ein paar andere Features zu achten. Wenn der Saugroboter eine Teppicherkennung hat oder zusätzliche Kamerasensoren auf seiner Unterseite, dann kommt er wahrscheinlich auch gut mit schwarzen Fußböden zurecht und Du kannst Dir die Workarounds sparen. Es ist auf jeden Fall hilfreich, vorher Testberichte zu studieren oder sich den Saugroboter vorführen zu lassen.


Ähnliche Beiträge